Die Sänger der Liedertafel auf der Bühne im "Gläsersaal" in der Siegerlandhalel beim Meisterchorsingen 2016

MGV Liedertafel erneut „Meisterchor“

Eine intensive Probenwoche lag hinter den Sängern der „Liedertafel“ aus Drolshagen, als sie am Sonntagmittag die Bühne im „Gläsersaal“ der Siegerlandhalle betraten. Die vier Stücke, welche nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden, beherrschten die 33 angereisten Männer unter dem Dirigat von Thomas Bröcher natürlich – und dennoch war eine gewisse Nervosität nicht von der Hand zu weisen. Hierzu trug natürlich auch bei, dass am Vortag gleich 5 Chöre den Meisterchortitel nicht ersingen konnten. Der Chorverband NRW hatte einige Regelungen des Meisterchorsingens geändert, und auch die Bewertung der Vorträge erfolgt inzwischen strenger als in den vergangenen Jahren. Man will ganz gezielt dem Vorurteil entgegenwirken, dass beim Meisterchorsingen „jeder durchkommt“.
Darum war die Erleichterung bei der Drolshagener Liedertafel umso größer, als sie nach ihrem Auftritt in der ersten Pause die Information bekamen, dass alle Chöre aus dem ersten Block bestanden hatten. Bis zur Ergebnisbekanntgabe dauerte es zwar noch etwas, doch das Warten lohnte sich: dreimal „sehr gut“ und einmal „gut“ wurden von der Jury verkündet und gaben den Sängern allen Grund, ihren Titel zu feiern, den sie nun weitere 5 Jahre führen dürfen.

Die Sänger der Liedertafel auf der Bühne im „Gläsersaal“ in der Siegerlandhalel beim Meisterchorsingen 2016
Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.